Hero Nr. 5: Bill Gates – Mr. Microsoft und Weltverbesserer

  • 8. Juni 2016, 12:52
Foto: JStone / Shutterstock.com

Bill Gates gründete zusammen mit seinem Schulfreund Paul Allen bereits im jungen Alter von 14 Jahren seine erste Firma und entwickelte damals ein System zur Messung von Verkehrsströmen. Studiert hat Bill Gates eigentlich an der Harvard University, verbrachte seine Zeit aber letztlich im Computerraum und nicht im Hörsaal. Um sich voll und ganz auf sein frisch gegründetes Unternehmen Microsoft Corporation zu konzentrieren, musste er sein Studium auf der Harvard University jedoch frühzeitig abbrechen.

Relativ bald gelang ihm der große Durchbruch mit Microsoft, als er IBM das Betriebssystem MS DOS lieferte. Das Unternehmen wuchs in Folge zum weltweit größten Softwarehersteller und veränderte die Computer Welt. Heute beschäftigt das Unternehmen über 110.000 Mitarbeiter und liegt bei einem Umsatz von mehr als 90 Milliarden US Dollar.

„Ich denke es ist fair zu sagen, dass PCs das mächtigste Werkzeug sind, das jemals erschaffen wurde. Sie sind Werkzeuge der Kommunikation, Werkzeuge der Kreativität und sie können von ihren Nutzern geformt werden.“ – Bill Gates

Bill Gates wird mittlerweile zum wiederholten Mal als reichster Mensch der Welt gelistet und wurde auch zur einflussreichsten Person der IT-Welt der letzten 25 Jahre gewählt. Er unterstützt mit seiner Stiftung, die über 40 Milliarden US Dollar verwaltet, zahlreiche Gesundheitsprojekte in der Dritten Welt und außerdem die Aids-Forschung.

„Bis wir jedes Kind auf eine fantastische Weise ausbilden, bis unsere Städte gesäubert sind, gibt es keinerlei Mangel an Dingen, die getan werden müssen.“

Bis zu seinem Tod will Gates angeblich 90 bis 95 Prozent seines Gesamtvermögens spenden, „lediglich“ 0,02 % seines Gesamtvermögens möchte er demnach jedem seiner Kinder zukommen lassen. Bill Gates ist unser Hero #5.

Mutige Entscheider und innovative Köpfe wie Bill Gates sind die Heroes unserer Zeit und es gibt zu wenige. Wir brauchen sie immer und vor allem überall. Sei es in Banken, in der Politik oder in der Wirtschaft. Vor allem unsere Generation muss diese Entscheider stellen, denn letztlich ist es unsere Zukunft die wir gestalten und auch kommenden Generationen überlassen. Wir brauchen euch! Wo seid ihr?

Spürst du die Veränderung? #UnternehmenKämpfenJetzt für ihre Kunden. die-eisbrecher sagt dir wie.

Foto: JStone / shutterstock